IIZ - Interinstitutionelle Zusammenarbeit
 

Links

Aktuell

Inputreferat Arbeitsmarkt 2020 Sitzung nationale iiz-Gremien
Fotoeindrücke der Tagung

 

Die Bedeutung des interkulturellen Dolmetschens in den Institutionen der interinstitutionellen Zusammenarbeit (IIZ): Aktuelle Praxis und Handlungsempfehlungen anhand von 13 Fallbeispielen

 

Studie zuhanden der nationalen IIZ-Gremien zur Förderung der Zusammenarbeit mit interkulturell Dolmetschenden für eine verbesserte Beratungsqualität in den Regelstrukturen im Auftrag des Staatssekretariats für Migration (SEM), April 2016


Das Staatssekretariat für Migration SEM als Mitglied der nationalen Gremien der interinstitutionellen Zusammenarbeit IIZ hat die schweizerische Interessengemeinschaft für interkulturelles Dolmetschen und Vermitteln INTERPRET im Rahmen eines IIZ-Projektes den Auftrag gegeben durch Pilotprojekte und Erhebung von Best Practices die Bedeutung und den Nutzen des interkulturellen Dolmetschens in Institutionen der Bereiche öffentliche Arbeitsvermittlung RAV, öffentliche Berufs-, Studien und Laufbahnberatung, Sozialhilfe sowie Invaliden- und Unfallversicherung zu eruieren. Die nationalen Gremien der interinstitutionellen Zusammenarbeit haben Handlungsbedarf beim Einsatz des interkulturellen Dolmetschens in diesen Bereichen geortet.
Die Auswertung der Fallbeispiele macht deutlich, dass zahlreiche, sowohl fachliche als auch wirtschaftliche Argumente für eine gezielte und bedarfsgerechte Zusammenarbeit mit interkulturellen Dolmetschend sprechen. In der Zusammenarbeit mit professionellen interkulturell Dolmetschenden sehen die Fachpersonen grundsätzlich eine Effizienzsteigerung in ihrer Beratungsarbeit.
Die vorliegende Auswertung ist modular aufgebaut. Sie besteht aus einem Management Summary, einem Bericht mit zusammenfassenden allgemeinen Aussagen (Teil A) und vertiefenden themenspezifischen Teilen (Teil B). Diese Teile können unabhängig voneinander gelesen und genutzt werden.
Ebenfalls finden Sie einen praxisorientierten Leitfaden zu allfälligen Fragen und Antworten zum Einsatz
Der Bericht und weitere Dokumente wurde nun veröffentlicht und befindet sich auf der Homepage des Staatssekretariats für Migration SEM: 

Zum Bericht

 

created by c.i.s. ag